Pfade III – kleine Collagen

Serie “Wege der jüdischen Geschichte”

 

TRANSIT
24 x 30 cm
2016, Bild Nr. 3508
Textilcollage, Acryl- und Tuschemalerei

 


EXODUS
24 x 30 cm
2016, Bild Nr. 3506
Textilcollage, Acryl- und Tuschemalerei

 

MASADA
24 x 30 cm
2016, Bild Nr. 3513
Textilcollage, Acryl- und Tuschemalerei
Masada (die ehemalige jüdische Festung) als Symbol für das jüdische Verlangen nach Freiheit

 


GOLGATHA
24 x 30 cm
2016, Bild Nr. 3514
Textilcollage, Acryl- und Tuschemalerei

 

AUF DER SUCHE NACH DEM VERLORENEN HEIM
24 x30 cm
2016, Bild Nr. 3510
oben: Diaspora
unten: der zerstörte Tempel
JIDDISCHKEIT
DIASPORA
24 x 30 cm
2016, Bild Nr. 3511
Textilcollage, Acryl- und Tuschemalerei

 

HEIMAT-SEHNSUCHT
24 x 30 cm
2016, Bild Nr. 3509
Textilcollage, Acryl- undTuschemalerei
oben: Jerusalem unten: Odessa, Schwarzes Meer

 

SCHATTEN und LICHT
24 x 30 cm
2016,  Bild Nr. 3516
Textilcollage, Acryl- und Tuschemalerei
oben: gelobtes Land,
Klagemauer in Jerusalem

AUF DEM WEG
24 x 30 cm
2016, Bild Nr. 3507
Textilcollage

 


TALLIT IV
24 x 30 cm
2016, Bild Nr. 3512
Textilcollage

 


MONUMENTE
24 x 30 cm
2016, Bild Nr.  3515
Textilcollage, Acryl- und Tuschemalerei

 


WEGE DER JÜDISCHEN GESCHICHTE
30x24cm
2016, Bild Nr. 3505
Textilcollage

 

Tallit II
Auf der Suche nach dem verlorenen Heim
(Das Klagelied des babylonischen Exils)
60×50 cm
2007, Bild Nr. 3502
Leinen, Baumwollstoff, Leder, Tusche, Garn
Tallit I
60×50 cm
2007, Bild Nr. 3500
Leinen, Baumwollstoff, Leder, Tusche, Garn
Geschichte Levi Strauss
60×50 cm
2017, Bild Nr. 3503
Leinen, Baumwollstoff, Leder, Tusche, Garn, Nähnadeln
Ausschnitte aus original “Levis Jeans”

Es erinnert den Betrachter bewusst oder unbewusst an Streifenmuster des jüdischen Gebetstuch Tallit.
In den Kompositionen mischen sich Alltags- und Lebensgeschichten mit Symbolen “gebende Hände”, “Koscher”, Menora, Sabbat, Talmud, Tora – Rollen, Jerusalem und die heiligen Steine der Mauer, das Rote Meer, zurückgelassene Grabsteine und Geschichten aus der Bibel, von Generation zu Generation weiter gegebene Sehnsucht nach zurückgelassenem Heim, nach verlorenem Ort der Vorfahren.